Das Segeln auf alten Schiffen, wie es vor über 100 Jahren noch üblich war, hat für
viele Menschen unserer heutigen, schnelllebigen Zeit einen besonderen Reiz, nicht
zuletzt zur Selbstfindung. Zurück zu den Wurzeln! Der Umgang mit den Naturgewalten
Sonne, Wind und Wasser entwickelt Teamgeist und hat ein hohes Potential für pädagogische
und soziale Werte.

Die Aufgabe von Segelzeit ist es, diese Werte zu vermitteln und den interessierten Menschen zugänglich zu machen. Mit der aktiven Teilnahme an dem außergewöhnlichen sportlichen Erlebnis der Segelschifffahrt und den besonderen Lebensbedingungen auf See soll der körperlichen und geistigen Entwicklung in der pädagogischen Tradition segelnder Schulschiffe ein besonderer Anstoß gegeben werden. Dabei soll im Sinne einer demokratischen Erziehung der hier unentbehrliche Gruppengeist gefördert, der Sinn für Verantwortung entwickelt und soziales Verhalten geübt werden.

Wettfahrten (insbesondere Oldtimer-Regatten) sollen nach Möglichkeit in das Segelprogramm eingebaut werden. In diesem Sinne macht sich die Gesellschaft die Förderung des Segelsports und die Jugendpflege und darüber hinaus die Jugendfürsorge zu seinen besonderen Aufgaben.

Erfahren Sie mehr über das Engagement der SEGELZEIT auf diesen Seiten!